Tür #1: Die letzten ›FontBook‹-Exemplare, signiert

Willkommen zum Noventskalender im Fontblog! Was soll das? Fängt FontShop auch damit an, Weihnachten um Wochen nach vorn zu verlegen? Wir dürfen das, weil wir ein ›Business-to-Business‹-Geschäft betreiben. Unsere Kunden planen im voraus. Nicht nur ihr Berufsleben, auch ihre Freizeit, ihre Feste und ihre Geschenke. Deshalb fängt bei uns das Türchenöffnen heute an … und wenn’s für andere im Dezember so richtig hektisch wird, kümmern wir uns ganz entspannt um Geschenkpapier und Schleifchen. Übrigens bleiben alle Türchen (=Angebote) bis zum letzten (6. Dezember 2012) geöffnet, es sei denn, sie sind vergriffen.

Als sich die FontBook-Herausgeber vor einer Woche im FontShop zur Sigierstunde trafen, erinnerten sie sich an die Premiere vor 6 Jahren: Sekt und Torte zum FontBook-Erscheinen (Fontblog-Bericht). Damals lagen 120 Exemplare auf dem großen Tisch im Konferenzraum, jetzt waren es nur noch 45 … mehr gab das Lager nicht her. Weitere Unterschiede: Handys machen heute bessere Fotos als damals Digitalkameras, es gibt – trotz Kindle, iPad & C0. – immer noch gedruckte Bücher. Dabei bietet das FontBook auf dem iPad 20 mal mehr Inhalt als die letzte gedruckte Auflage …

Trotzdem lieben wir den kiloschweren Wälzer noch wie damals: Das neue FontBook (in diesem Beitrag sind alle Fakten zur letzten gedruckten Ausgabe enthalten). Wenn auch Sie der Ansicht sind, dass ein gedrucktes FontBook im Regal schwerer wiegt/mehr Präsenz hat/Eindruck schindet/langlebiger ist/schneller zu blättern/schöner anzusehen ist als alle E-Books dieser Welt zusammengenommen … dann haben Sie sich ein signiertes Exemplar verdient. Zum unverändert stabilen Preis von 99,– € (zzgl MwSt). Die letzten 45 FontBook-Exemplare, so lange Vorrat reicht (Angebot endet am 6. 12. 2012), zur Bestellseite auf www.fontshop.de …

Selbstverständlich sind die FontBook-Herausgeber per du mit ihren Lesern …


6 Kommentare

  1. Sven Gallinelli

    Gäbe es eine klitzekleine Chance, sich das Fontbook auch in die Schweiz schicken zu lassen? Auch hier gibt es noch Typografiefreak,s die ihre Leidenschaft im Bücherregal zur Schau stellen möchten!

  2. Philipp

    Eine Frage: Habe ich das richtig verstanden, dass dies die letzten 45 Exemplare sind? Danach werden keine mehr gedruckt? Dann gibt es nur noch die digitale Version?

  3. Jürgen Siebert

    @Sven: Bitte rufe mal unseren Vertrieb an: +49 30 69596-333 oder sende eine Mail an info@fontshop.de

    @Philipp: Es werden seit 2006 keine FontBooks mehr gedruckt. Es geht hier um die letzten 45 Exemplare der 2006er-Auflage … bei FontShop Deutschland. Kann sein, dass es bei anderen FontShops (Österreich, San Francisco, …) noch weiterhin Restexemplare gibt.

  4. Susanne Zippel

    Jetzt gibt es nicht mal mehr 45 Exemplare noch! :-)))

  5. Sabine Müller

    So ganz versteh ich das mit der Premiere vor 6 Jahren nicht…. Ich habe noch ein FontBook von 1998 im Regal :)

  6. Sabine Müller

    Habe meinen Fehler gefunden! Ich habe noch das alte Fontbook :) Vor 6 Jahren hatte das Neue Premiere!

Kommentieren

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">