Guardian Open Journalism: »Drei kleine Schweine«

Dieser neue Werbespot für das Open-Journalism-Projekt der britischen Tageszeitung The Guardian demonstriert, wie die Geschichte von den Drei kleinen Schweinen mittels Print- und Online-Kanäle begleitet werden könnte. Was mit einer Schlagzeile beginnt und einer Diskussion im Netz fortgeführt wird, steuert auf Versicherungsbetrug und ein unerwartetes (politisches) Ende hin. »Echtzeitjournalismus im Dialog mit dem Leser ist das Gebot der Stunde, so die Botschaft.« (Der Spiegel)

Update: Zum besseren Verständnis des dem Spot zugrunde liegenden britischen Märchens dient dieser Beitrag auf Spiegel Online von heute


Ein Kommentar

  1. jo

    Viel Aufwand, wenig Effekt. The Guardian selbst hats anno dazumal besser gemacht um seine holistische Berichtserstattung zu vermitteln:

    http://www.youtube.com/watch?v=27XAhBu4XjE&feature=related

Kommentieren

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">