Nachtrag: Wir gratulieren, Sir Erik

Weil gestern Funkstille im Fontblog war, komme ich erst heute dazu, diese Meldung von I love typography weiterzugeben. Unserem Firmengründer Erik Spiekermann wurde von der britischen Königin der Titel eines Knight Commander of the Order of the British Empire (KBE) verliehen. Knight (engl. für Ritter) ist der niedrigste Rang innerhalb des Adels in Großbritannien.

In einem Interview mit der Zeitung The Times spricht Spiekermann von einem »entspannten Zeremoniell«, das die Königin mit viel Humor durchgeführt habe. »Ich bin nicht sicher, ob das angemessen ist.« zitiert der Wahl-Londoner die Queen, worauf der Times-Reporter fragte: »Sind die Zweifel Ihrer Majestät berechtigt?«. Spiekermann: »Überhaupt nicht: Es war höchste Zeit für den Ritterschlag.«

Für die FontShop-Mitarbeiter heißt es jetzt: Umgangsformen lernen. Der Titel eines Sirs (oder einer Dame bei weiblichen Rittern) wird immer vor den Namen gestellt und bei der Anrede auf den Vornamen beschränkt. Sir Erik Spiekermann ist als Sir Erik und nicht Sir Spiekermann.


23 Kommentare

  1. Ben

    Ein verspäteter Aprilscherz?

  2. Sven

    doch kein »All Fools Day« – Artikel ?

  3. tino

    Er darf sich doch garnicht Sir nennen, oder ist er Bürger des Vereinigten Königreiches? Gleiches gilt beispielsweise auch für Bill Gates, der sich nicht Sir William nennen darf.
    Wo wir schon dabei sind: Was ist mit der zweiten News in der verlinkten Meldung? Ist er Director of Fonts bei Microsoft oder war das dann der richtige Aprilscherz?

  4. ochi

    :-) Das hätte er wohl gerne, der Erik …

  5. Christian Büning

    und anschließend gabs erstmal lecker Gin tonic! :-)

  6. steffen

    weiß eigentlich jemand was ob auf seinem blog noch was kommt? dieser ist seit 2 monaten tot. ich war bisher immer zu faul eine e-mail zu schreiben.

  7. Ivo

    Da kommt wieder was. Zwischen seinen Blogeinträgen muss er manchmal etwas Geld verdienen … ;)

  8. Robert

    »This great news comes just days after Spiekermann was appointed to Microsoft’s board of Directors.«

    nach seinem kommentar zu microsoft im helvetica-film wird das wohl erst etwas im nächsten leben was…;)

  9. klaus

    »Ich bin nicht sicher, ob das angemessen ist.« Das kommt im Deutschen nicht so gut rüber, “I’m not sure this is justified�? ist viel typografischer ;)

  10. cassio

    Entweder bist du übelst auf einen Aprilscherz reingefallen oder du hast nicht gemerkt dass der 1. April längst vorbei ist und es nicht mehr passt. Aber ein sehr lustiger Aprilscherz, muss ich zugeben. Gab es ja leider dieses Jahr nicht so viele davon.

  11. tjh

    besser hätte e.s. seine überheblichkeit nicht unterstreichen können: “es war höchste zeit für einen ritterschlag.”

    ridiculous …

  12. Bernd

    Engagiert sich Herr Spiekermann denn auch, wie z.B. Pierce Brosnan, Bill Gates und weitere Träger dieses Titel für die guten Zwecke unserer Gesellschaft ein? Mir ist leider kein Engagement dieser Art von Herrn Spiekermann bekannt, aber ich weiß auch nicht alles über seine Person. Jedenfalls finde ich sowas manchmal schon sehr dekadent.

    Ich möchte hier auch nicht falsch verstanden werden, im Bezug auf Typografie zolle ich ihm höchsten Respekt und lese immer wieder gerne seine Bücher.

    Nichts desto trotz Glückwunsch für die Entwicklung der DB Type ;-)

  13. nike

    das kommt leider einen tag zu spät.

  14. Dav, Forma

    Ich frag mich auch grad, ob eine ‘Aprilaprilmeldung’ einen Tag später nicht schon das Meiste seiner Lustigkeit verliert? Doch, ja, glaub schon. (Obwohl er wohl für die meisten der ‘Sir Erik’ der typographischen Herzen bleibt, auch wenn sich, wie schade wär das, herausstellen würde, dass er nun doch kein echter Ritter ist.)

  15. Jürgen

    Aprilscherze im Fontblog müssen raffinierter getarnt sein als solche in Tageszeitungen. Im letzten Jahr habe ich den Fontblog-Aprilscherz eine Woche vorbereitet. In diesem Jahr wollte ich verzichten, bis mir die 1.-April-Meldung bei I Love Typography über den Weg lief, die ich – wegen der Nähe zu unserem Unternehmen – unbedingt zitieren musste. Auch das hat (teilweise) funktioniert.

  16. erik spiekermann

    besser hätte e. s. seine überheblichkeit nicht unterstreichen können: »es war höchste zeit für einen ritterschlag«

    Schon Tucholsky hat geschrieben: „Ironie ist nur was für Erwachsene�?

  17. thomas | BFA

    hast du eigentlich ein abo auf diese aussage erik? ;-)

  18. erik spiekermann

    hast du eigentlich ein abo auf diese aussage erik? ;-)

    Klar. Ist eben oft die richtige antwort auf humorlose einwendungen. Wenn leute aprilscherze nicht verstehen und sich stattdessen neidisch äußern, entlarven sie sich selbst. Das hat wohl auch der autor schon festgestellt, der ja als journalist gearbeitet hat.
    Nun ist der schreiber ja auch ganz leise geworden und hat wahrscheinlicn in seine tastatur gebissen.

Kommentieren

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">